logoFfV
Home
Angebote
Das Projekt
Kalender
Veröffentlichungen
Interessantes
Veranstaltungen
 
Kontakt
Impressum
Angebote
Stadtrallye und Workshop Seminare zur kulturellen und religiösen Verständigung
Methoden für den Schulalltag Orte des Glaubens - Tagesveranstaltung
Berufsbegleitende Weiterbildung für Fachkräfte Moderator_Innen Fortbildung für Jugendliche
Beratung zur interkulturellen/ –religiösen Arbeit und Öffnung von Organisationen Methoden/ Rahmenbedingungen/ Referent_Innen
Kompetenzfeststellung und Bewerbungstraining für Jugendliche  

„Fit für Vielfalt“ – Moderator_Innenschulung für Jugendliche

Interkulturelle Moderatorin/ Interkultureller Moderator für Vielfalt von Religionen, Glaubens- und Wertevorstellungen


Flyer Moderationsfortbildung (Pdf Dokument 54KB)



Diese 10-tägige Qualifizierung richtet sich an Jugendliche ab 17 Jahren. Sie wurde in zwei Durchgängen mit Jugendlichen des Freiwilligen Sozialen Jahres erprobt.

In der Weiterbildung werden Jugendliche Multiplikator_Innen in vier Modulen dazu ausgebildet in verschiedenen Jugendgruppen Übungen, Spiele und kleinere Veranstaltungen zum Schwerpunktthema durchzuführen. Die Teilnehmenden lernen Methoden aus dem Programm „Hey, was glaubst denn du!?“ kennen und erwerben die Fähigkeit diese selbst anzuleiten und durchzuführen. Dies geschieht u.a. durch die Vermittlung von Moderations- und Kommunikationstechniken, Praxiseinheiten mit kollegialem Coaching, die Reflexion der eigenen Rolle als Moderator_In, das Kennenlernen der eigenen Grenzen und Möglichkeiten sowie kleineren theoretischen Inputs.

Schwerpunkte der einzelnen Module sind:

1. Modul: Sensibilisierung / Eigene Haltung zum Thema
(3 Tage)
Grundlagen der interkulturellen und –religiösen Verständigung nach dem Ansatz
   Fit für Vielfalt
Begriffsklärung zum Thema Religion, Glaube, Weltanschauung
Eigene religiöse Sozialisierung und eigene Haltung zum Thema Religiosität
Thematische Auseinandersetzung mit eigenen und anderen Wertevorstellungen
   und ihrer Bedeutung für des eigenen Handeln

2. Modul: Sensibilisierung / Ich und die Gruppe (4 Tage)
Auseinandersetzung mit dem Thema Vorurteile – Stereotypen – Diskriminierungen
   und erproben von Handlungsstrategien um Umgang mit Diskriminierung
Religion und Alltag – Religion und Kultur
Selbständiges Anleiten von Praxiseinheiten
Rolle als Moderator_in
Auseinandersetzung mit dem Ansatz des gruppendynamischen Arbeitens:
   Transfer der Selbsterfahrung als Teilnehmer_in auf die Rolle als Moderator_in

3. Modul: Design und Technik (3 Tage)
Selbständiges Anleiten von Praxiseinheiten
Moderations- und Kommunikationstechniken
Feedbackmethoden
Trainingsdesigns
Durchführung einer 90-minütigen Praxiseinheit zum Thema „Interkulturelle
   und interreligiöse Verständigung“ mit einer unbekannten Gruppe

4. Modul: Religiosität in der Zuwanderungsgesellschaft (1 Tag)
Planspiel als Methode
Macht – Mehrheiten – Minderheiten in Bezug auf das Thema Religiosität in
   der Zuwanderungsgesellschaft
Kompetenzfeststellung der eigenen Fähigkeiten in Bezug auf meine Rolle als
   Interkulturelle Moderatorin/ Interkultureller Moderator
Eigenen Möglichkeiten und Grenzen als Moderator_in

  Für Informationen und die Buchung unter: Tel. 089 – 4190 2728
  Michaela Hillmeier: michaela.hillmeier@via-bayern.de oder
  Katrin Kuhla: katrin.kuhla@via-bayern.de

Gefördert von 2007 – 2010 im Rahmen des Bundesprogramms "VIELFALT TUT GUT. Jugend für Vielfalt, Toleranz und Demokratie"
vielfalttutgut