PROJEKTE

Im Fokus unserer Arbeit steht die zielgruppenspezifische Projektarbeit zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen:

Die Fachstelle ist Teil des Förderprogramms Integration durch Qualifizierung (IQ) mit dem Ziel der nachhaltigen und strukturellen Verbesserung der Arbeitsmarktsituation von Migrantinnen und Migranten.

Mehr Infos

NIKO

NIKO ist ein Netzwerk für Kommunen in Bayern zur Förderung von interkultureller Öffnung, Willkommenskultur und Integrationsmanagement in den Kommunen. NIKO unterstützt, berät und vernetzt kommunale Fachkräfte, v.a. Integrationsbeauftragte.

Mehr Infos

Bei dem Projekt Abriendo Puertas geht es um Grenzgängerinnen als lokale Schlüsselakteurinnen zu empowern, (weiter)zu qualifizieren sowie zu vernetzen und ihnen dadurch bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu ermöglichen und ihre Teilhabechancen zu verbessern.

Mehr Infos

Can Do Empowerment ist ein dreijähriges Projekt innerhalb des KA2 Erasmus + Program. Interkulturelle und Antidiskriminierungstrainer*innen werden zu CHANGE AGENTS empowert. VIA Bayern ist der Konsortiumführer, Partnerländer sind Österreich, Niederlande, England, Spanien und Südafrika.

Mehr Infos

Vergangene Projekte

KomBI-Laufbahnberatung ist ein Projekt von mehreren Trägern im Rahmen von MigraNet – IQ Landesnetzwerk Bayern. Es wurde als Fortbildungskonzept für Beraterinnen und Berater entwickelt, die mit Menschen mit Migrationshintergrund arbeiten.

Mehr Infos

Das Projekt WERTvoll MITeinander unterstützte von 2011 bis 2015 acht Projektschulen in ihren Prozessen von interkultureller Schulentwicklung, führte diese Ergebnisse in einem Leitfaden zusammen, bildete ein Netzwerk von Berater*innen für interkulturelle Schulentwicklungsprozesse aus und installierte dieses in den Regelstrukturen.

Mehr Infos

Bei dem Projekt „Power and Peace Exchange“ ging es von 2012-2014 um eine EU Lernpartnerschaft zu den Themen Empowerment, friedliches Miteinander und Ubuntu. Zu den beteiligten Ländern gehörten Deutschland, Niederlande, Österreich und Spanien.

Mehr Infos

Das Projekt unterstützte von 2008 – 2011  Kommunen und Kreise in Bayern bei der Weiterentwicklung ihrer Integrationsarbeit u.a. in den Handlungsfeldern Interkulturelle Öffnung, Integrationskonzepte. Broschüren und mehr Interessantes zum Thema finden Sie weiterhin auf der Website.

Mehr Infos

Das Projekt (2007-2010) hat sich als Projektnetzwerk zur Förderung von interkultureller und interreligiöser Bildung und Begegnung verstanden. Ziel war es, interkulturelle Bildung mit interreligiösem Lernen und interkultureller/-religiöser Begegnung in der Jugendarbeit zu verbinden. Broschüren und mehr Interessantes zum Thema finden Sie weiterhin auf der Website.

Mehr Infos

Baklavabunt, aktiv, lebendig, anders, variabel – war von 2004-2007 ein Projekt der Partizipation von MigrantInnenjugendlichen. Mit drei beteiligten Partnern förderten wir Selbsthilfepotenzial und Selbstorganisation von jugendlichen MigrantInnen – durch Multiplikatoren- und Qualifizierungsarbeit sowie durch Vernetzung.

Mehr Infos

Unter dem Namen LIDIA Bayern führte der VIA Bayern zwei Projekte durch:
LIDIA Bayern – Landesinitiative für Demokratie, interkulturelle Verständigung und Antirassismus von 2002-2004 (im Programm XENOS) sowie
LIDIA Interkulturelle Trainings und Beratung (im Verbund Migranet im Programm EQUAL) von 2005-2007