• Willkommen bei Via Bayern e.V.

Aktuelles

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wir suchen aktuell im Februar 2019 für die bundesweit im Förderprogramm IQ tätige Fachstelle „Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung“

  • eine/einen Referent_in für Öffentlichkeitsarbeit  (Link zur Ausschreibung) sowie
  • eine/einen Referent_in für Interkulturelle Kompetenz und Diversity mit Schwerpunkt Unternehmensentwicklung und Fachkräftesicherung  (Link zur Ausschreibung)

Nähere Informationen und Kontaktdaten finden Sie in den jeweiligen Ausschreibungen.

No es país para negras – Es ist kein Land für schwarze Frauen: Theatervorführung und Publikumsgespräch

21.03.2019 – 19:30 Uhr • EineWeltHaus – Großen Saal – Schwanthalerstr. 80 • 80336 München
In Rahmen des Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019

1976 wird Silvia Albert Sopale in einer schwarzen Familie in einem Land der Weißen geboren. Mit ihr zusammen werden wir ihren 40-jährigen Lebensweg beschreiten, unterlegt mit beliebten Songs und Fernsehwerbungen, die eine ganze Generation geprägt haben. Mit verschiedenen Charakteren und körperlicher Sprache wird sie uns humorvoll Einblick in verschiedene Aspekte von Rassismus, Sexualität und Identität der schwarzen Frauen gewähren. Durch ihre Erinnerungen erzählt sie einen Teil einer bisher unerzählten Geschichte: die Geschichte der schwarzen spanischen Frauen. Es ist eine dramatische Komödie, die Dein Lächeln einfrieren lässt.

Im Anschluss an die Theatervorführung findet ein Gespräch mit der Künstlerin statt. Bei diesem Gespräch können sich Frauen, die Rassismus am Arbeitsmarkt erlebt haben, austauschen
und empowern.

Das theater ist ein Einpersonenstück auf spanisch mit deutschen übertitel.

Mit Silvia Albert Sopale (Schauspielerin,Autorin)

Unterstütz von: Carolina Torres Topaga (Regisseurin), Chechu Garcia (Choreografin) und Laura Freijo Justo (Dramaturgin)

Anmeldung & Rückfragen:
Projekt AbriendoPuertas – EröffneDirWege
abriendo.puertas@via-bayern.de
Maria Virginia Gonzalez Romero

  Flyer Herunterladen.

Weiterbildungen Culturatorium: Improvisationstheater für interkulturelle Pädagogik und Interkulturelle Bildung durch Improvisationstheater

Die beiden Weiterbildungen im Projekt „Bühne Frei“ starten im Februar und März 2019.

  Mehr Infos hier.

7. Bayerische Integrationskonferenz, 6. November 2018, Landratsamt Pfaffenhofen

Die NIKO – Fachkonferenz 2018 stellte aktuelle Themen, Praxisbeispiele und Strategien für kommunale Integrationsarbeit vor. Zudem bot sie Raum zum Austausch und für Diskussionen mit Fachkolleginnen und -kollegen aus ganz Bayern. Zu der Konferenz kamen über 150 kommunale Integrationsbeauftragte, Integrationsbeiräte, Integrationslots*innen, Bildungskoordinator*innen, Ausländerbehörden und Integrationsfachkräfte aus Städten, Landkreisen und Gemeinden sowie kommunalen Netzwerken in Bayern sowie Fachexpert*innen und Referent*innen zusammen.

  Aktuelle TV-Berichte. das Programm, Anmeldeformular und weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

NIKO Seminarangebote im Herbst 2018

  • „Interkulturelle Schulungen in der Kommune“-Anforderungen, Herausforderungen und Umsetzung – 20.11.18 in München
  • „Kommune interkulturell“: Interkulturelle Öffnung als Strategie der Organisations- und Personalentwicklung – 21.11.18 in München

Informationen zu den Seminaren finden Sie hier

Culturatorium – Workshop auf der langen Nacht der Demokratie München am 15. September 2018

Das VIA-Bayern – Projekt Culturatorium bietet einen Workshop auf der langen Nacht der Demokratie an: Am 15.09.2018, 20.00, im Lovelace, Studio 1, Kardinal-Faulhaber-Straße 1, 80333 München. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In unserem Ansatz kombinieren wir innovativ Methoden der Theaterpädagogik, der interkulturellen, transkulturellen und politischen Bildung. Die Methoden der Theaterpädagogik, insbesondere des Improvisationstheaters, ermöglichen einen spielerisch-humorvollen Lerneffekt. Aus der interkulturellen, transkulturellen und politischen Bildung kommen Ansätze der Antirassismus- und Antidiskriminierungsarbeit, des Demokratielernens sowie ressourcen- und kompetenzorientierte Ansätze und Konzepte des Empowerments. Theater wird als etwas verstanden, das gesellschaftliche Strukturen ändern kann, ähnlich den Ansätzen des Theatre of the Opressed/The Living Theatre.

  Nähere Infos zum Culturatorium in dieser Broschüre.

  Weitere Informationen zur Langen Nacht der Demokratie hier.

4. Netzwerktreffen kreisfreie Städte in Bayern: 4. Oktober 2018, Landratsamt Augsburg

3. Werkstatt-Treffen Integrationsmanagement Landkreise in Bayern: 11. Oktober 2018, Bayerischer Sttädtetag München

Die Veranstaltungen werden direkt an die betreffenden Kommunen versandt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an niko@via-bayern.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok