baklava  
Home
Teilprojekte
Über Uns
Projektkonzept
Infomaterial
Links
Kontakt
Weltkugel
Gefördert durch: BAMF
Mail an Baklava
Impressum
jksdesign.de


Fachtagung "Partizipation im Dialog"

Selbstorganisation und Vernetzung jugendlicher MigrantInnen
am Beispiel des Projektes BAKLAVA

9. März 2007

Alevitische Gemeinde Augsburg

Thema

Programm Workshops Infomarkt
Zielgruppen Anmeldung Tagungsort/Anreise Veranstalter


Thema
Der Integrationsgipfel bei der Bundeskanzlerin und die Leitlinien "Integration im Dialog" des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung stehen für neue Konzepte in der Integration von Zuwanderern. Die Partizipation und Mitwirkung von MigrantInnen bekommt hier eine wichtige Rolle.

Insbesondere bei jugendlichen MigrantInnen fokussiert die öffentliche Wahrnehmung aber oft auf Themen wie Schul- und Bildungsproblematik sowie Jugendkriminalität. Demgegenüber steht die Perspektive von politischer und gesellschaft licher Teilhabe und Mitwirkung.

Das Projekt Baklava (Bunt aktiv lebendig anders variabel - Partizipation von jugendlichen MigrantInnen) widmet sich diesem Thema seit dem Jahre 2004 und wird auf der Fachtagung zum Ende des Projektzeitraumes die gesammelten Erfahrungen der Öffentlichkeit präsentieren, diskutieren und Wege zur Nachhaltigkeit aufzeigen.

Der Fachtag hat exemplarischen Charakter und möchte Sie dabei unterstützen, die Partizipation im Dialog auf kommunaler Ebene erfolgreich und nachhaltig zu gestalten. Er wird begleitet von einem Infomarkt, auf dem sich andere Projekte zum Thema vorstellen.

Im Anschluss an den Fachtag veranstalten wir am Abend ein Fest, zu dem alle Teilnehmenden herzlich eingeladen sind.

Programm
12.00   Anreise und Mittagsbuffet

12.30   Führung durch das Haus für Interessierte

13.00   Begrüßung und Einführung

13.15   Podiumsdiskussion:
              "Partizipation von jugendlichen MigrantInnen - wer will denn da was?"
              • Konrad Hummel, Sozialreferent der Stadt Augsburg
              • Mitra Sharifi, Vorsitzende der AGABY
                 (Arbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte Bayerns)
              • Katharina Fournier, BAG Evang. Jugendsozialarbeit
              • Peter Hillebrand, djo -Deutsche Jugend in Europa
              • Uschi Sorg, Stelle für interkulturelle Arbeit der Landeshauptstadt München
              • Robert Vogl, Integrationsbeauftragter der Stadt Augsburg
              • Ein/e Jugendliche/r von Baklava, N.N.

              Moderation: Jakob Ruster, VIA Bayern

14.30   Vorstellung von Baklava und seiner Teilprojekte, Florian Fritz und KoordinatorInnen

15.00   Präsentation: "Individuelle Integrationsbegleitung" durch Patenschaften der                           bayerischen Jugendarbeit. Ein Projekt der djo-Deutsche Jugend in Europa
             und des BJR

15.15   Kaffeepause

15.40   Parallele Workshops (siehe unten)

17.00   Ende der Fachtagung

anschließend Infomarkt, Gespräche, Lounge

18.00  
Abschlussfest mit Live-Musik, Ballakrobatik von Buntkicktgut, Alevitische Tänze,              Volkstänze von ELVAN, Disco

Workshops
WS 1: Selbstorganisation als Präventionsarbeit, Johannes Pflaum (AKA München)
WS 2: Partizipationsmodelle bei "Bunt kickt gut" I: Ligarat und Schiedsrichterausbildung,            Andreas Pohr und Jugendlicher
WS 3: Verbandsarbeit und Jugendpartizipation in der alevitischen Gemeinde vom            Jugendausschuss zum Bundesverband, Hüseyin Yalcin und Jugendliche
WS 4: Tanzen als Partizipation und Prävention, Serdar Yolcu (AKA- Tanzgruppe Elvan)
WS 5: Das Alevitentum: Religion, Kultur, rituelle Tänze, N.N.
WS 6: Partizipationsmodelle bei Buntkicktgut II: Medienarbeit mit Jugendlichen, N.N.


Infomarkt
Projekte zum Thema stellen sich vor, u.a.:
• Arbeiterkultur- und Bildungsverein Ingolstadt
• Ausländerbeirat Augsburg und AGABY
• Baklava und seine Teilprojekte, VIA Bayern
• BJR Bayerischer Jugendring / DJO
• BJR, Projekt Multi - Action
• Exilio Lindau
• Institut für Jugendarbeit Gauting
• Mesopotamienverein Augsburg
• Stadtjugendring Augsburg
• Tür an Tür Augsburg - MigraNet
Zielgruppen
Alle Akteure im lokalen Integrationsprozess und in der Jugendarbeit, u.a. MigrantInnenorganisationen, Integrationsbeauftragte, AusländerInnenbeiräte , Jugendringe, Initiativgruppen, Beratungsdienste und Bildungsträger


Anmeldung
Die Teilnehmendenzahl der Fachtagung ist begrenzt.
Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens aber bis zum 25.2.2007 schriftlich beim VIA Bayern an und geben Sie dabei die auf dem Anmeldebogen genannten Daten an.
Teilnahmebeitrag 15,- incl. Verpflegung & Getränke. Der Teilnahmebeitrag wird auf der Tagung beglichen.

Download Anmeldeforumular (PDF Datei 22 KB)

Downolad Flyer Fachtagung (PDF Datei 70 KB)

Anmeldung unter
Fax: 089 - 4190 2727
Mail: tagung@baklava-projekt.de
(Bitte unbedingt Workshopnummer angeben und ob Shuttlebus gewünscht, danke!)
Tagungsort und Anreise
Alevitische Gemeinde Augsburg
Bozener Straße 4a, 86167 Augsburg
Tel. 0821/5434696

Bus-Shuttle vom Hauptbahnhof:
Von 11.30 - 13 und 17-18 Uhr fährt ein kostenloser Shuttle-Bus vom bzw. zum Hbf Augsburg.
Treffpunkt in der Bahnhofshaupthalle. Dort wird eine Person mit einem BAKLAVA-Schild stehen und Sie zum Shuttle-Bus leiten.

Mit dem Auto:
Von der A 8: Ausfahrt Augsburg Ost/ Zentrum, nächste Ampel links Richtung Lechhausen/ Friedberg, sechste Strasse rechts in die Bozener Straße

Download Anfahrtsbeschreibung (PKW / öffentliche Verkehrsmittel)
(PDF Datei 81 KB)

 

Veranstalter
VIA Bayern e.V. - Verband für interkulturelle Arbeit
Landwehrstr. 35, 80336 München
Tel. 089 - 4190 2728, Fax 089 - 4190 2727
Mail: info@via-bayern.de, www.via-bayern.de
BAKLAVA Teilprojekte
Elvan Aleviten bunt kickt gut
Förderung
Das Projekt Baklava wird finanziert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

 

nach oben