Projekte 

NIKO – Netzwerk Interkulturelle Öffnung Kommunen in Bayern

 

AKTUELLES

Weiterbildung: Kommunales Integrationsmanagement

München – Juni bis November 2019 (5 Tage)

In der Weiterbildung lernen die Teilnehmenden zentrale Schritte, Instrumente und Methoden zur Umsetzung von beteiligungsorientiertem Integrationsmanagement sowie zur Interkultureller Öffnung kennen. Sie erarbeiten ausgehend von ihrer lokalen Situation eigene Strategien und haben auch Raum für Austausch und gemeinsame Lern – Erfahrungen.

Die Termine der Weiterbildung sind 6. Juni, 18. Juli, 26. Sept., 24. Okt. und 14. Nov. jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Zielgruppe sind kommunale Integrationsbeauftragte und Mitarbeitende in interkulturellen Büros sowie andere Verantwortliche / Koordinator*innen für die Themen Migration und Integration, insbesondere aus kleineren und mittleren Kommunen, Städten und Landkreisen. Die Weiterbildung spricht vor allem verantwortliche Beauftragte und Koordinator*innen in Kommunen an, die im Prozess der Erarbeitung eines Integrationskonzepts bzw. einer Strategie sind. Bei Fragen zur Teilnahme nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

 Weitere Informationen, Kostenbeitrag, Flyer und Anmeldeformular finden Sie hier . Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 15. Mai 2019.

 Flyer (Download – PDF)

8. Bayerische Integrationskonferenz für Kommunen, 19. November 2019, Nürnberg

Vorankündigung: Die 8. Integrationskonferenz für Kommunen findet am 19.11.2019 in der Kulturwerkstatt Auf AEG in Nürnberg statt. Eine Anmeldung ist ab September 2019 möglich.

Bericht zur 7. Bayerischen Integrationskonferenz, 6. November 2018, Landratsamt Pfaffenhofen

Die NIKO – Fachkonferenz 2018 stellte aktuelle Themen, Praxisbeispiele und Strategien für kommunale Integrationsarbeit vor. Zudem bot sie Raum zum Austausch und für Diskussionen mit Fachkolleginnen und -kollegen aus ganz Bayern. Zu der Konferenz kamen über 150 kommunale Integrationsbeauftragte, Integrationsbeiräte, Integrationslots*innen, Bildungskoordinator*innen, Ausländerbehörden und Integrationsfachkräfte aus Städten, Landkreisen und Gemeinden sowie kommunalen Netzwerken in Bayern sowie Fachexpert*innen und Referent*innen zusammen.

Einen TV- Bericht über die NIKO Konferenz  finden Sie hier: intv: Integrationskonferenz in Pfaffenhofen. TV-Beitrag  hier sowie begleitender Textbericht hier

ZUM PROJEKT NIKO

NIKO ist ein Netzwerk für Kommunen in Bayern zur Förderung von interkultureller Öffnung, Willkommenskultur und Integrationsmanagement in den Kommunen. NIKO unterstützt, berät und vernetzt kommunale Fachkräfte, v.a. Integrationsbeauftragte.

Infos zum Projekt

PROJEKTZIEL

Ziel ist die Vernetzung und Unterstützung von bayerischen Kommunen beim Auf- und Ausbau von nachhaltigen Strukturen zur Umsetzung von Interkultureller Öffnung, Willkommens- und Anerkennungskultur und kommunalem Integrationsmanagement.

ZIELGRUPPE

Kommunale Integrationsbeauftragte und Mitarbeitende in interkulturellen Büros sowie andere Querschnittsbeauftragte, Integrationsbeiräte, Mitarbeitende von Ausländerbehörden und kommunale Führungskräfte insbesondere aus kleineren und mittleren Kommunen sowie Landkreisen.

ANGEBOTE

  • Fortbildungen und Seminare für kommunale Fachkräfte zu den Themen Interkulturelle Öffnung, Willkommens- und Anerkennungskultur und kommunales Integrationsmanagement.
  • Durchführung einer jährlichen bayernweiten Fachtagung zur Vernetzung und Austausch lokaler Fachkräfte
  • Vermittlung themenbezogener Experten/ Expertinnen und Aufbau eines Netzwerkes insbesondere für Referenten/Referentinnen und interkulturelle Trainer/Trainerinnen
  • Praxisorientierte Informationen durch Handreichungen, Best-Practice – Beispielen, Internet und Newsletter
  • Themenbezogene Beratung von Kommunen und Mitwirkung bei Veranstaltungen

TRÄGER UND KONTAKT

NIKO – Netzwerk interkulturelle Öffnung Kommunen in Bayern
Verband für interkulturelle Arbeit VIA Bayern e.V.

Jakob Ruster, Projektleitung:   jakob.ruster@via-bayern.de – Tel. 089-41902726

www.via-bayern.de
www.niko.migranet.org

FÖRDERUNG UND NETZWERK

NIKO ist ein Projekt im Rahmen des IQ- Landesnetzwerks Bayern Migranet – Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ (IQ) 2019 – 2022

www.netzwerk-iq.de
www.migranet.org

iq-bayern        migranet

 Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung IQ“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert

traeger

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ok